Vom Mittelalter zur Renaissance

published at 20/01/2017
Das Schloss Chaumont-sur-Loire wurde um das Jahr 1000 von Eudes I., Graf von Blois (973/978-996) erbaut, um die Grenze zwischen der Grafschaft Blois und der Grafschaft Anjou, die von Foulques III. Nerra (978-1040) beherrscht wurde, zu überwachen.

Chaumont gelangte später in den Besitz des normannischen Ritters Gelduin (vor 996-1040), der die Festung ausbauen ließ. Sein kinderloser Sohn und Nachfolger Geoffroy wählte seine Nichte Denise de Fougères (um 1035-1096) zur Erbin. Sie heiratete im Jahr 1054 Sulpice I. d’Amboise (um 1030-1074). Das Schloss ging damit für 500 Jahre auf die Familie d’Amboise über.

Im Jahr 1465 ließ Ludwig XI. (1423-1483) Chaumont abschleifen und niederbrennen, um Pierre I. d’Amboise (1408-1473) zu bestrafen, der in die „Ligue de Bien Public“ (Komplott des Adels gegen den König) verwickelt war. Seine Ländereien wurden ihm zurückgegeben, als er die Gunst des Königs wiedererlangte. Unterstützt von seinem Sohn Charles I. (1430-1481) machte er sich an die Rekonstruktion des Schlosses. Später führten Charles II. (1773-1511) und sein Onkel, Kardinal Georges d’Amboise (1460-1510) das Unternehmen weiter. Die mächtige und einflussreiche Familie erlebte ihre Blütezeit unter der Herrschaft von Ludwig XII. (1462-1515). Ihre Mitglieder waren zugleich große Mäzene, wie Georges d’Amboise und sein Neffe Charles II. d’Amboise.

Georges d’Amboise war Erzbischof von Narbonne, später Rouen. Zum Kardinal berufen, dann Gesandter des Papstes, war er bevorzugter Berater von Ludwig XII. Er führte als einer der ersten den italienischen Geschmack in Frankreich ein und überwachte den Bau der Schlösser Chaumont, Gaillon und Meillant.

Charles II. d’Amboise, Vertrauter des Königs, der ihm im Jahr 1503 einen Besuch abstattete, wurde zum Gouverneur der Lombardei, zum Marschall und schließlich zum Admiral von Frankreich ernannt. Als erster Franzose vergab er einen Auftrag an Leonardo da Vinci und ließ dessen Schüler Andrea Solario im Jahr 1507 nach Frankreich kommen.